Musik

Der Stoff, aus dem die Helden sind

Kantata (2016)

Härter als Menetekel. Weicher als Menetekel. Weniger Symphonik, mehr Elektro. Wuchtig, aber streckenweise sehr intim kommt der zweite Langspieler von Dave Esser daher. Ab sofort erhältlich.

Menetekel (2015) - Das Debutalbum.

Vier Jahre Schaffenszeit kondesnisert in einem epischen Machwerk aus der Feder von Dave Esser und Christoph Surowy, Brigitte Berg, Cathrine Jauer und Markus Teske. Mit göttlichen Gastbeiträgen von Mann Schmidt (ex-Grave Digger) und Alexandra von der Weth (Deutsche Oper am Rhein).

Eis (2014) - Die EP zu Menetekel (iTunesAmazon).

Drei der besten Tracks des vollen Albums, inklusive eines fulminanten Duetts mit Rockröhre ELA.

Alben mit, aber nicht von Dave

Dave schreibt gerne mit Freunden, macht Backings oder tritt als Gastmusiker auf

The Chronicles Project - When Darkness Falls (2015)

Dave hat ein bisschen mitgeschrieben, hauptsächlich aber gesungen und gesprochen. Dieses Progmetal-Epos von Malte Rathe ist ein internationales Projekt mit vielen hervorragenden Sängern und Musikern. (iTunes)

ELA - Out of this World (2016)

Obwohl Dave aus Zeitgründen bei ELA aussteigen musste (was an der Freundschaft zwischen den beiden nichts änderte), hat er noch zwei Songs mitgeschrieben, die hier veröffentlicht wurden.

ELA - Nervous Breakdown (2015)  

Das volle Programm: Dave hat mitgeschrieben, sowie als aktives Bandmitglied Backings beigesteuert. (iTunes)

Cathrine Jauer - Hear the Sound (2016)  

Hier ist "Eis" in Zusammenarbeit entstanden, sowohl für "Menetekel", wie auch für "Hear the Sound". (iTunes)

Cathrine Jauer - When I Sing (2012)

Bei "All You Believers" hat Dave mitgeschrieben. (iTunes)

J.R. Blackmore - Voices (2011)

Dave singt auf mehreren Tracks und hat fleissig mitgeschrieben. "Jekyll & Hide" hat er bis heute im Live-Programm. (iTunes, Amazon)

Hickory Cats - Live at Home (2006)

Hier hat Dave "Wasteland Blues" mitgeschrieben. (iTunes)

Schattenspieler

Daves Ex.

Babel (2009, nicht mehr erhältlich)

Hier macht Dave den Leadgesang. Ausserdem hat er die Songs entweder ganz oder zum Grossteil geschrieben.

Lux & Umbra (2006, nicht mehr erhältlich)

Das erste Album aller Zeiten. Hier sang und schrieb Dave Schmachtfetzen und Rockhymnen, die bis heute in Schattenspielers Liveprogramm zu hören sind.