Menschen

The Rest of Us

Dave Esser

Dave ist der Sänger und Namensgeber der Band, die ursprünglich unter dem Namen 'Opus Davi' gegründet wurde und später, einem Vorschlag des Labels folgend, in 'Dave Esser' umbenannt wurde. Dave ist hauptberuflich Musiker. Er singt, schreibt und produziert für unterschiedlichste Bands (u. a. J.R. Blackmore, ELA, Schattenspieler). Seit 2015 ist er Frontmann seiner eigenen Truppe. Der gebürtige Münchner und Wahlwülfrather, der seit 1993 auf diversen Bühnen unterwegs ist, liebt es, Genres miteinander zu verschmelzen und Liedern Inhalte zu geben, die über das übliche Boy-meets-Girl-Schema hinausgehen. Dave weigert sich beharrlich, sich auf ein Genre oder eine Sprache festzulegen, hat jedoch Wurzeln im Heavy Metal. Er ist Multiinstrumentalist, Profi ist er allerdings ausschliesslich am Mikro. Singen lernte er zunächst autodidaktisch, vernünftig singen später bei Alexandra von der Weth von der deutschen Oper am Rhein.

Chris Surowy

Chris ist der Gitarrist von Dave Esser. Er hat Feeling, Intuition und Fingerfertigkeit im Übermass, ist aktiv am Songwriting-Prozess beteiligt und kann Ideen sofort umsetzen. In seiner Freizeit sitzt er stundenlang an seiner Gitarre und spielt, was das Zeug hält. Wenn er nicht spielt, hört er. Ob Led Zeppelin oder Joe Bonamassa, alles, was gut ist, findet den Weg in seinen CD-Player. Wenn er ausnahmsweise nicht seine Gitarre in der Hand hält, ist Chris leidenschaftlicher Segelflieger und Gleitschirmpilot. Er liebt es, über den Wolken dahinzusegeln und seine Gedanken schweifen zu lassen. Chris ist der Ruhepol der Band, seine oft als Schüchternheit missverstandene Schweigsamkeit wird bei Studioarbeiten zur offensichtlichen Stärke, wo sie sich als Gabe zu geduldiger Konzentration entpuppt.

Fred Puffe

Ein guter Drummer muss einiges draufhaben: Professionalität, Motivation und Erfahrung sind das A und O und Fred erfüllt alle diese Kriterien mit Bravour. Ob er nach Noten spielt, oder sich in einer Jam-Session von seinem Gefühl treiben lässt, es passt immer. Der hauptberufliche Musiker und Schlagzeuglehrer, der eigentlich aus dem Latin- und Popbereich kommt, fand sich nach kurzer Einarbeitungsphase mit der Doppelfussmaschine schnell auch in den härteren Gangarten zurecht. Fred ist ein Musiker, der - wie der Rest der Band - nicht Genreabhängig funktioniert, sondern verschiedenste Spielarten transzendiert. Das macht ihn zur Idealbesetzung.

Tobi Wettstein

Tobi kommt aus dem Koblenzer Raum, aber seine Muttersprache ist Bass, was sich darin äussert, dass er praktisch jeden Song nach einmaligem Hören begleiten kann. Einfühlsam und sehr agil findet sich der Sportlehrer, dessen Körpermasse zu 100% aus Muskeln zu bestehen scheint, rasend schnell in jedem Tempo zurecht, wo er mal im Einklang mit Fred eine solide Rhythmusbasis legt und mal geschickt an Chris vorbei eine Melodie einfügt. Seine Wurzeln liegen im Metal, "zu tief" ist für ihn so wenig ein existierender Begriff wie "zu schnell". Getrieben wird er von einer Mischung aus Spass und wildem Ehrgeiz. Tobi komplementiert ausserdem Daves und Nicoles Gesang mit einer festen, bühnenerprobten Stimme, wenn die Situation es erfordert.

Nicole la May

Nicole, die auch unter dem Kosenamen "Amazia" bekannt ist, begleitet Dave schon seit vielen Jahren. Mal als Backingsängerin, mal als Duettpartnerin stand sie schon zu Schattenspieler-Zeiten unzählige Male neben ihm auf der Bühne und verlieh den Songs aus seiner Feder ihre eigene Note. Die Tradition, weiblichen Gastgesang ins Songwriting zu übernehmen, nahm der Frontmann zu "Dave Esser" mit - inklusive Sängerin. Eine Lady, die Dave, was Stimmvolumen, Körpergröße und Charisma betrifft, das Wasser reichen kann, findet man nicht alle Tage, Nicole allerdings erfüllt all diese Kriterien mit der ihr angeborenen Leichtigkeit und Eleganz.

Das Team

Die unerkannten Könige

Team

V.l.n.r.: David Viel (Booker/Management) und Sophie Surowy (Promotorin)

Hinter der Bühne ist immer viel los. Ob es darum geht, der Presse einen Auftritt anzukündigen, Konzerte vorzubereiten, Instrumente und Band möglichst kostengünstig von A nach B zu verfrachten oder CDs an den Mann zu bringen: die Dave Esser Group würde im Chaos versinken, wenn es das Team dahinter nicht gäbe. Unermüdlich, standhaft und mit Spass in den Backen sind die unsichtbaren Bandmitglieder die Säulen, auf denen die Musik steht.